Maps Expertenberatung im großen 320m² Showroom!
Maps Top Qualitätsprodukte
Maps Beratungs-Hotline: +49(0)7041 9615-0
Maps Kostenloser Versand ab 99,00€
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Therapieliege NEXX 3 pro, elektrisch, Rundumschaltung, 1tlg. Kopfteil
Therapieliege NEXX 3 pro, elektrisch,...
Artikel-Nr.: 76020
ab 4.265,00 € *
 
Therapieliege NEXX 3, hydraulisch, 1tlg. Kopfteil
Therapieliege NEXX 3, hydraulisch, 1tlg. Kopfteil
Artikel-Nr.: 76011
ab 3.790,00 € *
 
Therapieliege NEXX 2, hydraulisch, 1tlg. Kopfteil
Therapieliege NEXX 2, hydraulisch, 1tlg. Kopfteil
Artikel-Nr.: 76001
ab 2.955,00 € *
 
Therapieliege NEXX 2, elektrisch, Rundumschaltung, 1tlg. Kopfteil
Therapieliege NEXX 2, elektrisch,...
Artikel-Nr.: 76000
ab 2.955,00 € *
 
Therapieliege NEXX 3, Rundumschaltung, 1tlg. Kopfteil
Therapieliege NEXX 3, Rundumschaltung, 1tlg....
Artikel-Nr.: 76010
ab 3.790,00 € *
 
Massageliege S, Höhenverstellung elektrisch
Massageliege S, Höhenverstellung elektrisch
Artikel-Nr.: 74010
2.480,00 € *
 
Therapieliege S Plus, Höhenverstellung elektrisch
Therapieliege S Plus, Höhenverstellung elektrisch
Artikel-Nr.: 74110
3.490,00 € *
 
Therapieliege Vento, mit Rundumschaltung
Therapieliege Vento, mit Rundumschaltung
Artikel-Nr.: 72003
ab 1.959,00 € *
 
Therapieliege C2
Therapieliege C2
Artikel-Nr.: 74550
1.885,00 € *
 
Therapieliege C3
Therapieliege C3
Artikel-Nr.: 74570
2.240,00 € *
 
Gesichtsgelkissen
Gesichtsgelkissen
Artikel-Nr.: 31698
27,30 € *
 
1 von 6

Therapieliegen von SVG

Therapieliegen - für den individuellen Bedarf in der Physiotherapie

Ratgeber: So finden Physiotherapeuten die richtige Therapieliege

 

Das Wichtigste zu Therapieliegen in Kürze

  • Therapieliegen können in verschiedene Kategorien eingeteilt werden.
  • Es gibt fest stehende oder flexible Modelle.
  • Therapieliegen können eine durchgängige oder eine geteilte Liegefläche aufweisen.
  • Je nach Modell können Therapieliegen in Höhe und Position angepasst werden.
  • Der Antrieb von Therapieliegen kann hydraulisch oder elektrisch sein.
  • Die Motorisierung ist in unterschiedlichen Stärken erhältlich.
  • Die Bedienung der Therapieliege kann über verschiedene Schaltersysteme erfolgen.
  • Therapieliegen sind bis zu einem bestimmten Maximalgewicht belastbar. Optional ist modellweise eine erhöhte Tragkraft.
  • Es gibt Therapieliegen für mobile Anwendungen oder für bestimmte Therapierichtungen wie Physiotherapie nach Vojta und Bobath (siehe auch unsere Bobath Therapieliegen).
  • Um die Sicherheit auf variablen Therapieliegen zu gewährleisten, sind sie mit einer Sicherheitssperrbox versehen. Dadurch werden ungewünschte Positionswechsel kontrolliert.
  • Therapieliegen lassen sich in Design und Polsterung anpassen.
  • Wahlweise können Therapieliegen um Zubehör wie Papierrollenhalter und PVC Schutzüberzüge für das Fußteil ergänzt werden.

 

Physiotherapeuten oder Krankengymnasten sollten vor der Auswahl einer Therapieliege überlegen:

  • Wieviel Platz für die Therapieliege vorhanden ist,
  • welche Patientengruppe – zum Bsp. Senioren oder neurologische Patienten – die Liege nutzen werden,
  • welche individuellen Ansprüche an Komfort und leichte Bedienung bestehen,
  • ob die Therapieliege für bestimmte Therapierichtungen verwendet werden soll,
  • ob sie eine durchgängige oder geteilte Liegefläche haben soll,
  • ob sich die Liege optisch an ein bestimmtes Design anpassen sollte,
  • ob die Therapieliege leicht zu bewegen sein sollte oder ob sie immer an der gleichen Stelle genutzt wird,
  • wie groß die Therapeuten sind, die an der Liege arbeiten. Das ist mit Blick auf die ergonomische Arbeitshöhe und die Beinfreiheit bei der Behandlung wichtig.


Was Therapieliegen in modernen Einrichtungen für Physiotherapie leisten sollten

Aus den Praxen für Physiotherapie, den Reha-Einrichtungen und Kliniken sind sie nicht wegzudenken: Therapieliegen sind der zentrale und Dreh- und Angelpunkt einer jeden Einrichtung für die manuelle Therapie. Sie müssen gleichzeitig vielen Ansprüchen gerecht werden. Therapieliegen sollen

  • zur Ergonomie des Therapeuten passen
  • die Patientensicherheit gewährleisten
  • für unterschiedliche Behandlungsschwerpunkten geeignet sein.

 

Als Komplettausstatter für den Bedarf in Physiotherapie und Reha setzen wir im Bereich der Therapieliegen auf zwei Serien: NEXX und Vento. Bei der Produktentwicklung halten wir engen Kontakt zur Praxis und beziehen Physiotherapeuten, ihre Erfahrung und ihren Bedarf in die Konstruktion mit ein. Wir sind davon überzeugt, dass die Therapieliegen aus diesen drei Serien das ganze Spektrum an Anforderungen für eine flexible und sichere Behandlung abdecken. Zugleich können sie individuell auf die Bedürfnisse und Vorstellung der Anwender hin angepasst werden. Wir bieten das komplette Spektrum an Therapieliegen, Massage- und Wellnessliegen, feststehenden Behandlungsliegen und Koffermassagebänken als mobile Variante an.

Eine Frage des Komforts: Therapieliegen mit hydraulischem oder elektronischem Antrieb

Therapieliegen können hydraulisch oder elektronisch betrieben werden. Ob Sie sich für einen Antrieb mit Hydraulik oder Elektronik entscheiden, ist letztlich eine Frage des Komforts. Einige Therapieliegen können wahlweise mit der gewünschten Antriebsart ausgestattet werden. Während hydraulische Liegen manuell über Gasdruckfedern in die passende Position gebracht werden, können elektronische Liegen bequem per Fußschalter, Rundumschalter oder Handschalter bedient werden. Eine variable Anpassung von Höhe oder Position auf der Liege hängt von der Therapie ab. Zudem spielt die Ergonomie eine Rolle. Mit Blick auf eine ergonomische Arbeitshöhe und eine komfortable Bedienung haben die elektronischen Antriebe sicher einen gewissen Vorteil gegenüber den hydraulischen. Sie sind per Knopfdruck verstellbar. Die Anpassung an die Bedürfnisse des Patienten oder die ergonomische Arbeitshöhe des Therapeuten ist mit einer elektronischen Steuerung sehr einfach möglich. Je nach ausgewähltem Schalter-System lässt sie sich an verschiedenen Stellen der Liege in die passende Position fahren. Die Positionsveränderung kann sowohl per Hand-, als auch per Fußschalter eingeleitet werden. Die Höhenverstellung erfolgt beim Modell NEXX zum Beispiel über eine Rundumschaltung, die von jeder Position aus mit dem Fuß leicht betätigt werden kann.

Variable Therapieliegen

Therapieliege Vento von SVG

Therapieliegen mit geteilter Sitzfläche lassen sich variabel in verschiedene Positionen bringen. Dabei gilt: Je mehr Unterteilungen eine Liegefläche aufweist, umso mehr verschiedene Positionen kann eine Therapieliege einnehmen und umso vielfältiger lassen sie sich einstellen. Variable Modelle gibt es mit feststehender Liegefläche, aber stufenlos verstellbarem Kopfteil bis hin zu Modellen, deren Liegefläche mehrfach geteilt ist und die über ein geteiltes Kopfteil verfügen. So lassen sich Kopfteil und Liegefläche in unterschiedliche Winkel bringen. Bei einer Lymphdrainage-Liege zum Beispiel lassen sich zudem die Beine in unterschiedlichen Winkeln und Höhen lagern. Der Antrieb für den Positionswechsel auf der Liege kann über eine elektrische Schaltung oder über Hydraulik erfolgen. Die variablen Therapieliegen von SVG:

Feststehende Therapieliegen

Feststehende Therapieliegen sind die preiswerte Alternative. Sie verfügen je nach Modell über positiv und negativ verstellbare Kopfteile mit Nasenaussparung. So sind Behandlungen von Patienten möglich, die auf dem Bauch liegen. Feststehende Therapieliegen eignen sich zum Beispiel für Einrichtungen, in denen die Liege nur hin und wieder gebraucht oder ausschließlich für Massagen verwendet wird. Ihre Arbeitshöhe liegt je nach Modell zwischen 65 und 80 Zentimetern. Mehr Komfort auf der feststehenden Therapieliege lässt sich über eine extra weiche Polsterung oder über seitlich klappbare Armstützen erreichen.

Therapieliegen für bestimmte Behandlungsschwerpunkte

Je nachdem, welche Art der manuellen Therapie bzw. Physiotherapie auf der Therapieliege durchgeführt werden soll, bieten sich bestimmte Modelle an. Es versteht sich von selbst, dass Modelle für Osteopathie oder Lymphdrainage im Vergleich zu reinen Massageanwendungen höheren Ansprüchen gerecht werden müssen. Bei der Auswahl der Therapieliege spielt der Behandlungsschwerpunkt also eine zentrale Rolle.

Therapieliegen für Bobath und Vojta Behandlungen

Therapieliege Bobath von SVG

Für Behandlungen nach Bobath bietet SVG zum Beispiel die Vento Bobath Therapieliege an. Sie lässt sich über ein Scheren-Rahmengestell elektrisch in der Höhe und mit seitlichem Versatz verstellen. So kann sie bequem per Handschalter oder Fußschalter in die richtige Position gebracht werden. Wahlweise kann sie um ein positiv und negativ verstellbares Kopfteil oder eine weichere Polsterung ergänzt werden. Bobath und Vojta Liegen haben eine extra breite Liegefläche, um ausreichend Platz für diese speziellen Formen der Physiotherapie zu schaffen. Dabei sind je nach Modell unterschiedliche Breiten wählbar.

Therapieliegen für die Lymphdrainage

Lymphdrainageliegen sollten vor allem eine multifunktional verstellbare Liegefläche aufweisen. Kopfteil, Armsektion und Beinteile sollten sich getrennt voneinander anpassen lassen, um größtmögliche Variationen in den Positionen erreichen zu können. Die Fußsektion kann angestellt werden. Durch ihre Unterfahrbarkeit lassen sie sich bequem mit einem Stativwärmestrahler ergänzen. So schafft die Therapieliege für die Lymphdrainage beste Behandlungsvoraussetzungen.

Therapieliegen für mobile Anwendungen

Gerade für sehr pflegebedürftige und bettlägerige Patienten kann eine mobile Therapieliege geeignet sein. Sogenannte Koffermassagebänke kommen aber auch für mobile Massageangebote in Frage. Sie sind sehr standfest und lassen sich schnell aufbauen. Kopfteil oder Armauflagen lassen sich bei Bedarf ganz einfach anstecken. Das Gewicht dieser Therapieliegen für mobile Anwendungen variiert mit der Größe der Massagebank. Bei den von SVG angebotenen Modellen liegen sie zwischen 12,5 und 16,5 Kilogramm.

Praktisches Zubehör für Therapieliegen

Wer eine Therapieliege nutzt, sollte an das entsprechende Zubehör denken. Dabei geht es zum einen um eine optionale Ausstattung, zum anderem um hilfreiche und notwendige Anwendungen, um die Therapieliege zu desinfizieren oder zu schützen. Bei der optionalen Ausstattung der Therapieliegen von SVG in den Serien NEXX und Vento ist dabei vieles Denkbar. Neben einer stärkeren Motorisierung, einer breiteren Liegefläche, einer höheren Polsterung oder einer Sonderfarbe am Gestell können die Liegen um alles Notwendige für die Behandlung ergänzt werden. Dazu gehören zum Beispiel Papierrollenhalter, Fixiergurte, Bananen in unterschiedlichen Größen, ein Extensionsgalgen oder ein PVC-Schutz für das Fußteil der Liege. Zum Zubehör für Therapieliegen gehören zudem die passenden Desinfektionsmittel, abstimmt auf die jeweilige Polsterung, Liegenpapier und Einmalauflagen mit Nasenschlitz sowie Vlies-Liegenauflagen, die sich waschen lassen. Denkbar sind auch Kissen und Liegenbezüge aus robustem Fortee-Strech, waschbar bis 60 Grad.

Sicherheit bei Therapieliegen

Alle Therapieliegen mit geteilter Liegefläche aus unseren Serien lassen sich mehrdimensional verstellen und sind serienmäßig mit einer Sicherheits-Sperrbox ausgestattet, um unkontrollierte Positionsänderungen während der Behandlung auszuschließen. Generell gilt für Therapieliegen: Je mehr Teile die Liegefläche hat, umso flexibler ist sie in der Anwendung. Liegen mit geteilten Liegeflächen können in nahezu jede denkbare Position gebracht werden. Die einzelnen Abschnitte der Therapieliege lassen sich je nach Modell in verschiedenen Winkeln anpassen und bieten so beste Voraussetzungen für eine individuelle patientenbezogene Behandlung.

Therapieliegen - variabel in Design und Funktionalität

Therapieliegen aus dem Hause SVG lassen sich in ihrer Funktionalität exakt auf den Therapeuten und bestimmte Behandlungsschwerpunkte abstimmen. Das gilt darüber hinaus für das Design. Unsere Behandlungsliegen passen sich problemlos bestehender Optik und Einrichtung an. Dazu visualisieren wir mit einer speziellen Planungssoftware die neue Liege in den vorhandenen räumlichen Kontext und probieren mit unseren Kunden gemeinsam aus, welche Optik sich am besten einfügt. Dazu bieten wir nicht nur viele unterschiedliche Polsterfarben, sondern je nach Modell zudem exklusivere Gestelle.

Exakte Bedarfsanalyse für die passende Therapieliege

Welche Therapieliege passt am besten zu Ihrem individuellen Bedarf? Diese Frage klären wir ausführlich, wenn Physiotherapeuten Kontakt mit uns aufnehmen. Die Art der Therapie, der vorhandene Platz in der Einrichtung, die Nutzungsart und die persönlichen Vorstellungen der Therapeuten fließen in unsere Bedarfsanalyse mit ein. Sprechen Sie uns gerne an! Die Mitarbeiter an unserer Beratungshotline geben Ihnen gerne Tipps für die Auswahl in unserem Online-Shop. Oder Sie schauen einfach in unserer 320 Quadratmeter großen Ausstellung in Ötisheim vorbei, wo Sie unsere Therapieliegen ausgiebig testen können. Übrigens: Wir helfen Ihnen gerne bei der Finanzierung Ihrer Praxisausstattung und bieten Ihnen attraktive Leasingkonditionen an.

Therapieliegen von SVG Therapieliegen - für den individuellen Bedarf in der Physiotherapie Ratgeber: So finden Physiotherapeuten die richtige Therapieliege   Das Wichtigste zu... mehr erfahren »
Fenster schließen

Therapieliegen von SVG

Therapieliegen - für den individuellen Bedarf in der Physiotherapie

Ratgeber: So finden Physiotherapeuten die richtige Therapieliege

 

Das Wichtigste zu Therapieliegen in Kürze

  • Therapieliegen können in verschiedene Kategorien eingeteilt werden.
  • Es gibt fest stehende oder flexible Modelle.
  • Therapieliegen können eine durchgängige oder eine geteilte Liegefläche aufweisen.
  • Je nach Modell können Therapieliegen in Höhe und Position angepasst werden.
  • Der Antrieb von Therapieliegen kann hydraulisch oder elektrisch sein.
  • Die Motorisierung ist in unterschiedlichen Stärken erhältlich.
  • Die Bedienung der Therapieliege kann über verschiedene Schaltersysteme erfolgen.
  • Therapieliegen sind bis zu einem bestimmten Maximalgewicht belastbar. Optional ist modellweise eine erhöhte Tragkraft.
  • Es gibt Therapieliegen für mobile Anwendungen oder für bestimmte Therapierichtungen wie Physiotherapie nach Vojta und Bobath (siehe auch unsere Bobath Therapieliegen).
  • Um die Sicherheit auf variablen Therapieliegen zu gewährleisten, sind sie mit einer Sicherheitssperrbox versehen. Dadurch werden ungewünschte Positionswechsel kontrolliert.
  • Therapieliegen lassen sich in Design und Polsterung anpassen.
  • Wahlweise können Therapieliegen um Zubehör wie Papierrollenhalter und PVC Schutzüberzüge für das Fußteil ergänzt werden.

 

Physiotherapeuten oder Krankengymnasten sollten vor der Auswahl einer Therapieliege überlegen:

  • Wieviel Platz für die Therapieliege vorhanden ist,
  • welche Patientengruppe – zum Bsp. Senioren oder neurologische Patienten – die Liege nutzen werden,
  • welche individuellen Ansprüche an Komfort und leichte Bedienung bestehen,
  • ob die Therapieliege für bestimmte Therapierichtungen verwendet werden soll,
  • ob sie eine durchgängige oder geteilte Liegefläche haben soll,
  • ob sich die Liege optisch an ein bestimmtes Design anpassen sollte,
  • ob die Therapieliege leicht zu bewegen sein sollte oder ob sie immer an der gleichen Stelle genutzt wird,
  • wie groß die Therapeuten sind, die an der Liege arbeiten. Das ist mit Blick auf die ergonomische Arbeitshöhe und die Beinfreiheit bei der Behandlung wichtig.


Was Therapieliegen in modernen Einrichtungen für Physiotherapie leisten sollten

Aus den Praxen für Physiotherapie, den Reha-Einrichtungen und Kliniken sind sie nicht wegzudenken: Therapieliegen sind der zentrale und Dreh- und Angelpunkt einer jeden Einrichtung für die manuelle Therapie. Sie müssen gleichzeitig vielen Ansprüchen gerecht werden. Therapieliegen sollen

  • zur Ergonomie des Therapeuten passen
  • die Patientensicherheit gewährleisten
  • für unterschiedliche Behandlungsschwerpunkten geeignet sein.

 

Als Komplettausstatter für den Bedarf in Physiotherapie und Reha setzen wir im Bereich der Therapieliegen auf zwei Serien: NEXX und Vento. Bei der Produktentwicklung halten wir engen Kontakt zur Praxis und beziehen Physiotherapeuten, ihre Erfahrung und ihren Bedarf in die Konstruktion mit ein. Wir sind davon überzeugt, dass die Therapieliegen aus diesen drei Serien das ganze Spektrum an Anforderungen für eine flexible und sichere Behandlung abdecken. Zugleich können sie individuell auf die Bedürfnisse und Vorstellung der Anwender hin angepasst werden. Wir bieten das komplette Spektrum an Therapieliegen, Massage- und Wellnessliegen, feststehenden Behandlungsliegen und Koffermassagebänken als mobile Variante an.

Eine Frage des Komforts: Therapieliegen mit hydraulischem oder elektronischem Antrieb

Therapieliegen können hydraulisch oder elektronisch betrieben werden. Ob Sie sich für einen Antrieb mit Hydraulik oder Elektronik entscheiden, ist letztlich eine Frage des Komforts. Einige Therapieliegen können wahlweise mit der gewünschten Antriebsart ausgestattet werden. Während hydraulische Liegen manuell über Gasdruckfedern in die passende Position gebracht werden, können elektronische Liegen bequem per Fußschalter, Rundumschalter oder Handschalter bedient werden. Eine variable Anpassung von Höhe oder Position auf der Liege hängt von der Therapie ab. Zudem spielt die Ergonomie eine Rolle. Mit Blick auf eine ergonomische Arbeitshöhe und eine komfortable Bedienung haben die elektronischen Antriebe sicher einen gewissen Vorteil gegenüber den hydraulischen. Sie sind per Knopfdruck verstellbar. Die Anpassung an die Bedürfnisse des Patienten oder die ergonomische Arbeitshöhe des Therapeuten ist mit einer elektronischen Steuerung sehr einfach möglich. Je nach ausgewähltem Schalter-System lässt sie sich an verschiedenen Stellen der Liege in die passende Position fahren. Die Positionsveränderung kann sowohl per Hand-, als auch per Fußschalter eingeleitet werden. Die Höhenverstellung erfolgt beim Modell NEXX zum Beispiel über eine Rundumschaltung, die von jeder Position aus mit dem Fuß leicht betätigt werden kann.

Variable Therapieliegen

Therapieliege Vento von SVG

Therapieliegen mit geteilter Sitzfläche lassen sich variabel in verschiedene Positionen bringen. Dabei gilt: Je mehr Unterteilungen eine Liegefläche aufweist, umso mehr verschiedene Positionen kann eine Therapieliege einnehmen und umso vielfältiger lassen sie sich einstellen. Variable Modelle gibt es mit feststehender Liegefläche, aber stufenlos verstellbarem Kopfteil bis hin zu Modellen, deren Liegefläche mehrfach geteilt ist und die über ein geteiltes Kopfteil verfügen. So lassen sich Kopfteil und Liegefläche in unterschiedliche Winkel bringen. Bei einer Lymphdrainage-Liege zum Beispiel lassen sich zudem die Beine in unterschiedlichen Winkeln und Höhen lagern. Der Antrieb für den Positionswechsel auf der Liege kann über eine elektrische Schaltung oder über Hydraulik erfolgen. Die variablen Therapieliegen von SVG:

Feststehende Therapieliegen

Feststehende Therapieliegen sind die preiswerte Alternative. Sie verfügen je nach Modell über positiv und negativ verstellbare Kopfteile mit Nasenaussparung. So sind Behandlungen von Patienten möglich, die auf dem Bauch liegen. Feststehende Therapieliegen eignen sich zum Beispiel für Einrichtungen, in denen die Liege nur hin und wieder gebraucht oder ausschließlich für Massagen verwendet wird. Ihre Arbeitshöhe liegt je nach Modell zwischen 65 und 80 Zentimetern. Mehr Komfort auf der feststehenden Therapieliege lässt sich über eine extra weiche Polsterung oder über seitlich klappbare Armstützen erreichen.

Therapieliegen für bestimmte Behandlungsschwerpunkte

Je nachdem, welche Art der manuellen Therapie bzw. Physiotherapie auf der Therapieliege durchgeführt werden soll, bieten sich bestimmte Modelle an. Es versteht sich von selbst, dass Modelle für Osteopathie oder Lymphdrainage im Vergleich zu reinen Massageanwendungen höheren Ansprüchen gerecht werden müssen. Bei der Auswahl der Therapieliege spielt der Behandlungsschwerpunkt also eine zentrale Rolle.

Therapieliegen für Bobath und Vojta Behandlungen

Therapieliege Bobath von SVG

Für Behandlungen nach Bobath bietet SVG zum Beispiel die Vento Bobath Therapieliege an. Sie lässt sich über ein Scheren-Rahmengestell elektrisch in der Höhe und mit seitlichem Versatz verstellen. So kann sie bequem per Handschalter oder Fußschalter in die richtige Position gebracht werden. Wahlweise kann sie um ein positiv und negativ verstellbares Kopfteil oder eine weichere Polsterung ergänzt werden. Bobath und Vojta Liegen haben eine extra breite Liegefläche, um ausreichend Platz für diese speziellen Formen der Physiotherapie zu schaffen. Dabei sind je nach Modell unterschiedliche Breiten wählbar.

Therapieliegen für die Lymphdrainage

Lymphdrainageliegen sollten vor allem eine multifunktional verstellbare Liegefläche aufweisen. Kopfteil, Armsektion und Beinteile sollten sich getrennt voneinander anpassen lassen, um größtmögliche Variationen in den Positionen erreichen zu können. Die Fußsektion kann angestellt werden. Durch ihre Unterfahrbarkeit lassen sie sich bequem mit einem Stativwärmestrahler ergänzen. So schafft die Therapieliege für die Lymphdrainage beste Behandlungsvoraussetzungen.

Therapieliegen für mobile Anwendungen

Gerade für sehr pflegebedürftige und bettlägerige Patienten kann eine mobile Therapieliege geeignet sein. Sogenannte Koffermassagebänke kommen aber auch für mobile Massageangebote in Frage. Sie sind sehr standfest und lassen sich schnell aufbauen. Kopfteil oder Armauflagen lassen sich bei Bedarf ganz einfach anstecken. Das Gewicht dieser Therapieliegen für mobile Anwendungen variiert mit der Größe der Massagebank. Bei den von SVG angebotenen Modellen liegen sie zwischen 12,5 und 16,5 Kilogramm.

Praktisches Zubehör für Therapieliegen

Wer eine Therapieliege nutzt, sollte an das entsprechende Zubehör denken. Dabei geht es zum einen um eine optionale Ausstattung, zum anderem um hilfreiche und notwendige Anwendungen, um die Therapieliege zu desinfizieren oder zu schützen. Bei der optionalen Ausstattung der Therapieliegen von SVG in den Serien NEXX und Vento ist dabei vieles Denkbar. Neben einer stärkeren Motorisierung, einer breiteren Liegefläche, einer höheren Polsterung oder einer Sonderfarbe am Gestell können die Liegen um alles Notwendige für die Behandlung ergänzt werden. Dazu gehören zum Beispiel Papierrollenhalter, Fixiergurte, Bananen in unterschiedlichen Größen, ein Extensionsgalgen oder ein PVC-Schutz für das Fußteil der Liege. Zum Zubehör für Therapieliegen gehören zudem die passenden Desinfektionsmittel, abstimmt auf die jeweilige Polsterung, Liegenpapier und Einmalauflagen mit Nasenschlitz sowie Vlies-Liegenauflagen, die sich waschen lassen. Denkbar sind auch Kissen und Liegenbezüge aus robustem Fortee-Strech, waschbar bis 60 Grad.

Sicherheit bei Therapieliegen

Alle Therapieliegen mit geteilter Liegefläche aus unseren Serien lassen sich mehrdimensional verstellen und sind serienmäßig mit einer Sicherheits-Sperrbox ausgestattet, um unkontrollierte Positionsänderungen während der Behandlung auszuschließen. Generell gilt für Therapieliegen: Je mehr Teile die Liegefläche hat, umso flexibler ist sie in der Anwendung. Liegen mit geteilten Liegeflächen können in nahezu jede denkbare Position gebracht werden. Die einzelnen Abschnitte der Therapieliege lassen sich je nach Modell in verschiedenen Winkeln anpassen und bieten so beste Voraussetzungen für eine individuelle patientenbezogene Behandlung.

Therapieliegen - variabel in Design und Funktionalität

Therapieliegen aus dem Hause SVG lassen sich in ihrer Funktionalität exakt auf den Therapeuten und bestimmte Behandlungsschwerpunkte abstimmen. Das gilt darüber hinaus für das Design. Unsere Behandlungsliegen passen sich problemlos bestehender Optik und Einrichtung an. Dazu visualisieren wir mit einer speziellen Planungssoftware die neue Liege in den vorhandenen räumlichen Kontext und probieren mit unseren Kunden gemeinsam aus, welche Optik sich am besten einfügt. Dazu bieten wir nicht nur viele unterschiedliche Polsterfarben, sondern je nach Modell zudem exklusivere Gestelle.

Exakte Bedarfsanalyse für die passende Therapieliege

Welche Therapieliege passt am besten zu Ihrem individuellen Bedarf? Diese Frage klären wir ausführlich, wenn Physiotherapeuten Kontakt mit uns aufnehmen. Die Art der Therapie, der vorhandene Platz in der Einrichtung, die Nutzungsart und die persönlichen Vorstellungen der Therapeuten fließen in unsere Bedarfsanalyse mit ein. Sprechen Sie uns gerne an! Die Mitarbeiter an unserer Beratungshotline geben Ihnen gerne Tipps für die Auswahl in unserem Online-Shop. Oder Sie schauen einfach in unserer 320 Quadratmeter großen Ausstellung in Ötisheim vorbei, wo Sie unsere Therapieliegen ausgiebig testen können. Übrigens: Wir helfen Ihnen gerne bei der Finanzierung Ihrer Praxisausstattung und bieten Ihnen attraktive Leasingkonditionen an.

Zuletzt angesehen