Maps Expertenberatung im großen 320m² Showroom!
Maps Top Qualitätsprodukte
Maps Beratungs-Hotline: +49(0)7041 9615-0
Maps Kostenloser Versand ab 99,00€
Servicenummer
07041 96150
Servicezeiten
Mo: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Di: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mi: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Do: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Fr: 08:00 Uhr - 13:00 Uhr
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Fußablage für Funktionsstemme Reha-Line 2.0
Fußablage für Funktionsstemme Reha-Line 2.0
Artikel-Nr.: 87011
148,90 € *
 
Hüfttrainer Reha-Line 2.0
Hüfttrainer Reha-Line 2.0
Artikel-Nr.: 87350
ab 6.230,00 € *
 
Ruder-/Brusttrainer Reha-Line 2.0
Ruder-/Brusttrainer Reha-Line 2.0
Artikel-Nr.: 87400
ab 6.390,00 € *
 
Pull Down/ Dips Reha-Line 2.0
Pull Down/ Dips Reha-Line 2.0
Artikel-Nr.: 87150
ab 6.280,00 € *
 
Funktionsstemme Reha-Line 2.0
Funktionsstemme Reha-Line 2.0
Artikel-Nr.: 87000
ab 6.970,00 € *
 
Butterfly/ Press Back Reha-Line 2.0
Butterfly/ Press Back Reha-Line 2.0
Artikel-Nr.: 87100
6.240,00 € *
 
Bauch-/ Rückentrainer Reha-Line 2.0
Bauch-/ Rückentrainer Reha-Line 2.0
Artikel-Nr.: 87200
ab 6.280,00 € *
 
Ab-/ Adduktionstrainer Reha-Line 2.0
Ab-/ Adduktionstrainer Reha-Line 2.0
Artikel-Nr.: 87250
ab 6.390,00 € *
 
Rotationstrainer Reha-Line 2.0
Rotationstrainer Reha-Line 2.0
Artikel-Nr.: 87300
ab 6.390,00 € *
 
Beinbeuger/ -strecker Reha-Line 2.0
Beinbeuger/ -strecker Reha-Line 2.0
Artikel-Nr.: 87050
ab 6.390,00 € *
 
MTT Geräte-Paket 1
MTT Geräte-Paket 1
Artikel-Nr.: 88000
ab 13.665,00 € *
 
MTT Geräte-Paket 2
MTT Geräte-Paket 2
Artikel-Nr.: 88100
ab 14.975,00 € *
 
1 von 5

Medizinische Trainingstherapie

MTT-Geräte von SVG für die Physiotherapie

Kleiner Kauf-Ratgeber für die Medizinische Trainingstherapie / MTT Geräte

In unserem Kauf-Ratgeber stellen wir Ihnen unsere Geräteserien zur Medizinischen Trainingstherapie vor und informieren Sie zur §20 Kursausbildung. Zudem vermitteln wir Ihnen, worauf Sie beim Kauf von Geräten für die Medizinische Trainingstherapie achten sollten. Das Wichtigste zum Kauf von MTT-Geräten in Kürze:

  • Praxen für Physiotherapie und oder Einrichtungen zur Rehabilitation können von der Anschaffung von Geräten zur Medizinischen Trainingstherapie profitieren. Sie können Ihren Patienten damit ein zusätzliches Angebot machen, das unter bestimmten Voraussetzungen von den Krankenkassen gefördert wird.
  • Sie erschließen als Physiotherapeuten mit MTT-Geräten in Ihrer Praxis eine neue Zielgruppe: Gesundheitsbewusste und an Prävention interessierte Patienten.
  • Die Auswahl der passenden MTT-Geräte hängt von den räumlichen Voraussetzungen und dem therapeutischen Schwerpunkt in der Praxis oder der Einrichtung für Physiotherapie ab.
  • Es gibt unterschiedliche MTT-Geräte-Serien, die aus verschiedenen Krafttrainingsgeräten bestehen.
  • Die Geräte können je nach Kombination den Schwerpunkt auf einen bestimmten körperlichen Bereich legen.
  • Geräte für die Medizinische Trainingstherapie lassen sich zum Zirkeltraining miteinander verbinden. Dabei sind verschiedene Zirkel in unterschiedlicher Größe denkbar.
  • SVG bietet nicht nur MTT-Geräte, sondern in Kooperation mit der Gesellschaft für Sportwissenschaften und Gesundheitsmanagement e.V. auch eine Weiterbildung im funktionellen Kräftigungstraining im Zirkel mit Groß- und Kleingeräten an. Damit schaffen Sie die Voraussetzung dafür, § 20-Präventionskurse in Gruppen durchzuführen, die von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert werden. So können Sie eine schnellere Amortisation Ihrer Investition in MTT-Gerätezirkel erreichen.
  • SVG unterbreitet auf Wunsch Finanzierungs- und Leasingangebote für MTT-Geräte.
  • Wir können Ihre MTT-Geräte im Planungsprozess im konkreten räumlichen Kontext visualisieren.


Worauf sollten Sie als Physiotherapeut achten, wenn Sie in Medizinische Trainingstherapie investieren wollen?

Bevor Sie in die Anschaffung von Geräten zur medizinischen Trainingstherapie investieren, sollten Sie für sich ein paar wichtige Fragen klären. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Wieviel Platz steht in Ihrer Einrichtung für die Anschaffung von MTT-Geräten zur Verfügung?
  • Haben Sie bereits Erfahrungen mit MTT-Geräten gemacht oder ist die Medizinische Trainingstherapie noch neu für Sie?
  • Besteht Weiterbildungsbedarf für die fachlich richtige Anwendung von MTT-Geräten?
  • Welche Patientengruppe bildet den Schwerpunkt in ihrer Praxis? Vermehrt ältere Menschen, Patienten mit neurologischen Erkrankungen oder mit Beschwerden im Rücken?
  • Wollen Sie sich mit dem Angebot an Medizinischer Trainingstherapie auf einen bestimmten körperlichen Bereich oder therapeutischen Schwerpunkt konzentrieren?
  • Zielen Sie auf ein Angebot für die Kräftigung des ganzen Körpers und eine möglichst breite Patientengruppe?
  • Soll parallel zum Geräteangebot ein Kursprogramm angeboten werden?
  • Haben Sie konkrete Vorstellungen vom Design?
  • Bringen Sie gerne Fotos oder Pläne von Ihrer Praxis zum Beratungsgespräch mit.

Was Sie über unsere Geräte zur Medizinischen Trainingstherapie wissen sollten

Medizinische Trainingsgeräte sowie Geräte für Medizinische Trainingstherapie, die Physiotherapie, Krankengymnastik und Reha sollen vielen Ansprüchen gerecht werden. Zugleich müssen sie Anforderungen an Sicherheit und leichte Bedienbarkeit erfüllen. Ihre Nutzung ist idealerweise intuitiv, flexibel und anpassungsfähig – ganz ausgerichtet am Alltag in der Einrichtung für Physiotherapie, in der sie zum Einsatz kommen. Denn selten ist es immer der gleiche Patient bzw. Nutzer, der mithilfe moderner Medizinischen Trainingstherapie seine Muskulatur kräftigt, dehnt oder rehabilitiert. SVG weiß, worauf es in der Physiotherapie und Rehabilitation ankommt. Unsere MTT Geräte und Trainingsgeräte vereinen Design und Funktionalität auf medizin-technisch hohem Niveau und dienen der effektiven und individuellen medizinischen Trainingstherapie – ausgerichtet am jeweiligen Behandlungsschwerpunkt in der physiotherapeutischen Praxis. Wir bietet Medizinische Trainingstherapie mit Geräten aus drei Serien:

  • REHA-LINIE 2.0
  • wellengang Schwingungstraining
  • Sanocircle


Sie unterscheiden sich durch die Art der Krafterzeugung: Gewicht, Seilzug bzw. Schwingungen oder Hydraulik.

Geräte für die Medizinische Trainingstherapie (MTT) aus der REHA LINE 2.0 von SVG

Unsere REHA-LINE 2.0 von SVG umfasst medizinische Krafttrainingsgeräte mit einer gelungenen Verbindung aus Wirtschaftlichkeit, Design und Funktionalität. Kompakt gebaut und vielfältig einsetzbar lassen sich damit eine Vielzahl an Übungen und Haltungen trainieren. Sie können effektiv und platzsparend eingesetzt werden. Einfache Bedienung für Therapeut und Patienten machen die Medizinische Trainingstherapie mit Geräten aus der REHA-LINE 2.0 zum idealen Begleiter in der Physiotherapie mit variablen Einstellmöglichkeiten und unkomplizierter Handhabung.

Moderne Medizinische Trainingstherapie mit dem wellengang Schwingungstraining

Das wellengang Schwingungstraining wurde entwickelt, um Gelenke zu mobilisieren und Muskeln effektiv und schnell zu kräftigen. Dabei wird die Trainingsplattform an der Mittelachse auf Stahlfedern gelagert. Seitenalternierende Wipp-Bewegungen werden durch eine seitliche Auslenkung ergänzt. So erzeugt die Plattform eine sanfte Richtungsumkehr. Ein Ganzkörper-Schwingungstraining wird erzeugt, das leise und laufruhig funktioniert. Das wellengang Schwingungstraining nutzt in manchen Geräten ein integriertes und patentiertes Seilzugsystem. Es lässt sich durch zwei Schlaufengrößen in der Länge verstellen. Der Seilzug führt die Schwingungen der Trittplatte in Arme und Oberkörper über. Dadurch entsteht ein Training des ganzen Körpers – effektiv und dynamisch. Es zielt auf Blockaden und Bewegungseinschränkungen und auf Mobilisierung Kräftigung sowie Rumpfstabilisierung. Das wellengang Schwingungstraining verfügt zudem über besondere Zusatzfunktionen: Über ein Online-Portal können sich Therapeuten und Trainer aus Übungsvideos die passenden Trainingseinheiten zusammenstellen. Auch eigene Videos können eingespielt werden. Dazu nutzen die Geräte ein LAN-Kabel für den Internetanschluss.

MTT mit Hydraulik statt Gewicht – die Sanocircle Kombinationsgeräte

Krafttraining mit Hydraulik statt Gewichten – die Kombigeräte der Linie Sanocircle verzichten auf bewegliche Gewichte und arbeiten stattdessen mit hochwirksamen Hydraulikzylindern, die auf den individuell gewünschten Widerstand eingestellt werden können – und das schnell und einfach mit Hilfe eines Drehrades. Dabei werden je zwei Muskelgruppen durch eine einfache Technik angesprochen. Das funktioniert über konzentrisch-konzentrisch arbeitende Doppelfunktionsgeräte. Sanocircle Geräte setzen auf mehr Sicherheit, weil sie ohne bewegliche Gewichte auskommen und sind deshalb ideal in der Rehabilitation von Senioren einsetzbar. Die Geräte sind so konzipiert, dass sie weitestgehend selbsterklärend bedient werden können. Aufwendige individuelle Einstellungen sind in der Regel nicht notwendig.

Medizinische Trainingstherapie: Made in Germany

SVG setzt mit MTT Geräten aus der REHA LINE auf Qualität „Made in Germany“, denn wir wissen, wie wichtig Verlässlichkeit in der Physiotherapie und Rehabilitation ist. Deshalb sind unsere medizinischen Trainingsgeräte nach den Richtlinien für Medizinprodukte geprüft und mit dem CE-Zeichen versehen. Das steht für Qualität und Robustheit in der Verarbeitung – und das ist in jedem Detail zu sehen und zu spüren.

Für jeden Muskelbereich das passende medizinische Trainingsgerät

Ob Funktionsstemme zur Kräftigung von Oberschenkeln, Hüfte oder Knien, Beinbeuger- bzw. -strecker, Butterfly und Pull-Down Geräte, spezielle Anwendungen für die Muskulatur im Oberkörper, Bauch- und Rückentrainingsgeräte oder Ab- und Adduktionstrainer für die inneren Oberschenkel und die Gesäßmuskulatur – egal welcher Körper- bzw. Muskelbereich gezielt angesprochen werden soll – unsere Medizinische Trainingstherapie Geräte werden höchsten Ansprüchen an Funktionalität und Flexibilität gerecht. Zudem sind sie mit speziellen Geräuschdämmelementen zwischen den Gewichtsplatten und Bewegungsbegrenzern ausgestattet.


Prävention auf höchstem Niveau: MTT-Zirkel von SVG

In Zeiten, in denen Rückenprobleme, allgemeine Degeneration, insbesondere der Rumpfmuskulatur und Bewegungsmangel weite Teile der Gesellschaft betreffen, wächst das Bewusstsein innerhalb der Bevölkerung für den eigenen Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden. Erkrankungen des Muskel-Skelett-Apparates gehören heute zu den häufigsten Gründen für eine Krankschreibung. Gerätetraining, Rumpfstabilisierung und das Ansprechen der Tiefenmuskulatur und der Faszien (Bindegewebe) gehören in jedes Präventionsprogramm. Unsere medizinischen Trainingsgeräte wirken in der Verbindung. Die unterschiedlichen Medizinische Trainingstherapie Anwendungen können als Präventionszirkel variabel zusammengestellt werden. Sowohl die Geräte aus der REHA LINE 2.0, aus dem wellengang Schwingungstraining, als auch aus dem Sanocircle lassen sich innerhalb eines MTT Geräte-Zirkels ideal miteinander kombinieren. So werden in einem flexiblen Ablauf alle relevanten Muskelgruppen gezielt angesprochen. Ziel dabei ist es, mit Medizinische Trainingstherapie Gerätetraining bzw. wellengang Schwingungstraining in Verbindung mit Koordinationsübungen und Gymnastik einen Einstieg in das Kraft- und Kraftausdauertraining zu finden. Mithilfe des funktionellen Muskeltrainings an den Groß- und Kleingeräten werden Rumpf (Core) sowie Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke aktiviert und trainiert und verhelfen somit zu einer weitreichenden Prävention. Zur REHA LINIE 2.0 gehören insgesamt neun Geräte, die als Zirkeltraining variabel kombiniert werden können. Die Geräte

  • Funktionsstemme
  • Rotationstrainer
  • Ruder/Brusttrainer
  • Ab/Adduktion
  • Butterfly/Press-Back
  • Bauch/-Rückentrainer
  • Hüfttrainer
  • Pulldown/Dips
  • Beinbeuger/-strecker


stehen dazu zur Verfügung. Mit Geräten aus der REHA LINE 2.0 lässt sich so zum Beispiel ein 4+4 Zirkel zusammenstellen. Dazu gehören folgende Geräte:

  • eine Funktionsstemme
  • ein Beinbeuger/-strecker
  • ein Pulldown/Dips
  • ein Ruder/Brusttrainer
  • 4x Gymnastikmatten


In einem solchen Zirkel können bis zu acht Personen trainieren.

§20 Kursleiterausbildung

Wir qualifizieren Sie weiter und zeigen Ihnen in unserer Kursausbildung, wie Sie mit Kenntnissen der funktionellen Anatomie, der Physiologie und der Individualität im Gruppentraining das Zirkeltraining an unseren Geräten in kleinen Gruppen ideal einsetzen können. Das Trainingskonzept knüpft an die wachsende Wertschätzung der eigenen Gesundheit in der Bevölkerung an und fördert gezielt die Prävention. Es kombiniert Gerätetraining mit Koordinations- und Gymnastikübungen und stellt so einen guten Einstieg in das Kraft- und Kraftausdauertraining dar. Die Kurse finden in kleinen Gruppen statt und können den ganzen Körper trainieren. Besonders im Fokus steht dabei der sogenannte Core-Bereich, also die Lendenwirbelsäule bzw. der untere Rücken, das Becken und die Hüfte. Ist der Core-Bereich schwach, wirkt sich das auf den gesamten Körper aus. Umso wichtiger ist es, in diesem Bereich der Degeneration vorzubeugen. Neben dem Training des Core-Bereichs zielt das Zirkeltraining auf Koordination, Beweglichkeit und Dehnfähigkeit der Muskulatur. SVG bietet Physiotherapeuten, Sportwissenschaftlern oder ausgebildeten Sportlehrern eine Qualifikation für das Medizinische Trainingstherapie Konzept als Präventionskurs an, in Kooperation mit der Gesellschaft für Sportwissenschaften und Gesundheitswesen e.V. – auch im Rahmen einer Inhouse-Schulung. Neben theoretischem Wissen erlernen Physiotherapeuten die Übungen an den Geräten. Das Konzept zielt dabei auf unterschiedliche Anwendungsbereiche. Dazu gehören:

  • die Verbesserung von Gleichgewicht, Mobilität, Flexibilität, Muskelfunktion, Gelenkfunktion und Koordination,
  • die Aktvierung der Muskulatur, um Körperhaltung und Erscheinungsbild zu verbessern,
  • Muskelkraft, -leistung und -masse nach längerer Inaktivität aufzubauen,
  • die natürliche Muskelspannung zu verbessern,
  • die Aktivierung der Tiefenmuskulatur und das Training des Bindegewebes.

Sprechen Sie uns gerne darauf an!

Medizinische Trainingstherapie der Zukunft – Dokumentation und Trainingssoftware

Die Geräte der Medizinischen Trainingstherapie der neuen Generation können mit spezieller Trainingssoftware zur Kraftbestimmung, Trainingsdokumentation, -steuerung und -management ergänzt werden. Dabei werden die MTT Anwendungen mit einem Mini PC, dem sogenannten workout POINT, ausgestattet, der den Trainierenden bei der Ausführung seiner Übungen unterstützt und die Trainingsergebnisse erfasst. Vom Physiotherapeuten erstellte Trainingspläne und Ergebnisse können eingesehen werden. Biofeedback heißt das Stichwort, das Therapeuten und Patienten ideal unterstützt. Dabei werden Bewegungsreichweite, Bewegungsgeschwindigkeit, Trainingsgewicht und die Anzahl der Übungen dokumentiert. Die MTT Geräte sind damit Teil einer digitalen Medizin – zum Wohle des Patienten und zur idealen Unterstützung der Arbeit in der physiotherapeutischen Einrichtung.

Reha Geräte für jeden Bedarf

Ob Medizinische Trainingstherapie mit Trainingsmanagement per Software oder Geräte für Krafttraining und Rehabilitation – SVG ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für jeden Bedarf zur Unterstützung Ihres Praxisalltags. Wir verstehen unser Angebot als Ergänzung Ihres individuellen Praxisprofils und als Dienstleistungsangebot für eine effiziente und erfolgreiche Rehabilitation. Wir laden Sie ein, sich einen Überblick über unser Angebot zu machen – ob im Online-Shop oder in unserer 320 Quadratmeter großen Ausstellung. Entdecken Sie mit uns die Vielfalt moderner Medizinische Trainingstherapie Geräte für Physiotherapie und Rehabilitation und das Potential darin für Ihre Praxis. Schauen Sie einfach mal vorbei!

Medizinische Trainingstherapie MTT-Geräte von SVG für die Physiotherapie Kleiner Kauf-Ratgeber für die Medizinische Trainingstherapie / MTT Geräte In unserem Kauf-Ratgeber stellen wir Ihnen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Medizinische Trainingstherapie

MTT-Geräte von SVG für die Physiotherapie

Kleiner Kauf-Ratgeber für die Medizinische Trainingstherapie / MTT Geräte

In unserem Kauf-Ratgeber stellen wir Ihnen unsere Geräteserien zur Medizinischen Trainingstherapie vor und informieren Sie zur §20 Kursausbildung. Zudem vermitteln wir Ihnen, worauf Sie beim Kauf von Geräten für die Medizinische Trainingstherapie achten sollten. Das Wichtigste zum Kauf von MTT-Geräten in Kürze:

  • Praxen für Physiotherapie und oder Einrichtungen zur Rehabilitation können von der Anschaffung von Geräten zur Medizinischen Trainingstherapie profitieren. Sie können Ihren Patienten damit ein zusätzliches Angebot machen, das unter bestimmten Voraussetzungen von den Krankenkassen gefördert wird.
  • Sie erschließen als Physiotherapeuten mit MTT-Geräten in Ihrer Praxis eine neue Zielgruppe: Gesundheitsbewusste und an Prävention interessierte Patienten.
  • Die Auswahl der passenden MTT-Geräte hängt von den räumlichen Voraussetzungen und dem therapeutischen Schwerpunkt in der Praxis oder der Einrichtung für Physiotherapie ab.
  • Es gibt unterschiedliche MTT-Geräte-Serien, die aus verschiedenen Krafttrainingsgeräten bestehen.
  • Die Geräte können je nach Kombination den Schwerpunkt auf einen bestimmten körperlichen Bereich legen.
  • Geräte für die Medizinische Trainingstherapie lassen sich zum Zirkeltraining miteinander verbinden. Dabei sind verschiedene Zirkel in unterschiedlicher Größe denkbar.
  • SVG bietet nicht nur MTT-Geräte, sondern in Kooperation mit der Gesellschaft für Sportwissenschaften und Gesundheitsmanagement e.V. auch eine Weiterbildung im funktionellen Kräftigungstraining im Zirkel mit Groß- und Kleingeräten an. Damit schaffen Sie die Voraussetzung dafür, § 20-Präventionskurse in Gruppen durchzuführen, die von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert werden. So können Sie eine schnellere Amortisation Ihrer Investition in MTT-Gerätezirkel erreichen.
  • SVG unterbreitet auf Wunsch Finanzierungs- und Leasingangebote für MTT-Geräte.
  • Wir können Ihre MTT-Geräte im Planungsprozess im konkreten räumlichen Kontext visualisieren.


Worauf sollten Sie als Physiotherapeut achten, wenn Sie in Medizinische Trainingstherapie investieren wollen?

Bevor Sie in die Anschaffung von Geräten zur medizinischen Trainingstherapie investieren, sollten Sie für sich ein paar wichtige Fragen klären. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Wieviel Platz steht in Ihrer Einrichtung für die Anschaffung von MTT-Geräten zur Verfügung?
  • Haben Sie bereits Erfahrungen mit MTT-Geräten gemacht oder ist die Medizinische Trainingstherapie noch neu für Sie?
  • Besteht Weiterbildungsbedarf für die fachlich richtige Anwendung von MTT-Geräten?
  • Welche Patientengruppe bildet den Schwerpunkt in ihrer Praxis? Vermehrt ältere Menschen, Patienten mit neurologischen Erkrankungen oder mit Beschwerden im Rücken?
  • Wollen Sie sich mit dem Angebot an Medizinischer Trainingstherapie auf einen bestimmten körperlichen Bereich oder therapeutischen Schwerpunkt konzentrieren?
  • Zielen Sie auf ein Angebot für die Kräftigung des ganzen Körpers und eine möglichst breite Patientengruppe?
  • Soll parallel zum Geräteangebot ein Kursprogramm angeboten werden?
  • Haben Sie konkrete Vorstellungen vom Design?
  • Bringen Sie gerne Fotos oder Pläne von Ihrer Praxis zum Beratungsgespräch mit.

Was Sie über unsere Geräte zur Medizinischen Trainingstherapie wissen sollten

Medizinische Trainingsgeräte sowie Geräte für Medizinische Trainingstherapie, die Physiotherapie, Krankengymnastik und Reha sollen vielen Ansprüchen gerecht werden. Zugleich müssen sie Anforderungen an Sicherheit und leichte Bedienbarkeit erfüllen. Ihre Nutzung ist idealerweise intuitiv, flexibel und anpassungsfähig – ganz ausgerichtet am Alltag in der Einrichtung für Physiotherapie, in der sie zum Einsatz kommen. Denn selten ist es immer der gleiche Patient bzw. Nutzer, der mithilfe moderner Medizinischen Trainingstherapie seine Muskulatur kräftigt, dehnt oder rehabilitiert. SVG weiß, worauf es in der Physiotherapie und Rehabilitation ankommt. Unsere MTT Geräte und Trainingsgeräte vereinen Design und Funktionalität auf medizin-technisch hohem Niveau und dienen der effektiven und individuellen medizinischen Trainingstherapie – ausgerichtet am jeweiligen Behandlungsschwerpunkt in der physiotherapeutischen Praxis. Wir bietet Medizinische Trainingstherapie mit Geräten aus drei Serien:

  • REHA-LINIE 2.0
  • wellengang Schwingungstraining
  • Sanocircle


Sie unterscheiden sich durch die Art der Krafterzeugung: Gewicht, Seilzug bzw. Schwingungen oder Hydraulik.

Geräte für die Medizinische Trainingstherapie (MTT) aus der REHA LINE 2.0 von SVG

Unsere REHA-LINE 2.0 von SVG umfasst medizinische Krafttrainingsgeräte mit einer gelungenen Verbindung aus Wirtschaftlichkeit, Design und Funktionalität. Kompakt gebaut und vielfältig einsetzbar lassen sich damit eine Vielzahl an Übungen und Haltungen trainieren. Sie können effektiv und platzsparend eingesetzt werden. Einfache Bedienung für Therapeut und Patienten machen die Medizinische Trainingstherapie mit Geräten aus der REHA-LINE 2.0 zum idealen Begleiter in der Physiotherapie mit variablen Einstellmöglichkeiten und unkomplizierter Handhabung.

Moderne Medizinische Trainingstherapie mit dem wellengang Schwingungstraining

Das wellengang Schwingungstraining wurde entwickelt, um Gelenke zu mobilisieren und Muskeln effektiv und schnell zu kräftigen. Dabei wird die Trainingsplattform an der Mittelachse auf Stahlfedern gelagert. Seitenalternierende Wipp-Bewegungen werden durch eine seitliche Auslenkung ergänzt. So erzeugt die Plattform eine sanfte Richtungsumkehr. Ein Ganzkörper-Schwingungstraining wird erzeugt, das leise und laufruhig funktioniert. Das wellengang Schwingungstraining nutzt in manchen Geräten ein integriertes und patentiertes Seilzugsystem. Es lässt sich durch zwei Schlaufengrößen in der Länge verstellen. Der Seilzug führt die Schwingungen der Trittplatte in Arme und Oberkörper über. Dadurch entsteht ein Training des ganzen Körpers – effektiv und dynamisch. Es zielt auf Blockaden und Bewegungseinschränkungen und auf Mobilisierung Kräftigung sowie Rumpfstabilisierung. Das wellengang Schwingungstraining verfügt zudem über besondere Zusatzfunktionen: Über ein Online-Portal können sich Therapeuten und Trainer aus Übungsvideos die passenden Trainingseinheiten zusammenstellen. Auch eigene Videos können eingespielt werden. Dazu nutzen die Geräte ein LAN-Kabel für den Internetanschluss.

MTT mit Hydraulik statt Gewicht – die Sanocircle Kombinationsgeräte

Krafttraining mit Hydraulik statt Gewichten – die Kombigeräte der Linie Sanocircle verzichten auf bewegliche Gewichte und arbeiten stattdessen mit hochwirksamen Hydraulikzylindern, die auf den individuell gewünschten Widerstand eingestellt werden können – und das schnell und einfach mit Hilfe eines Drehrades. Dabei werden je zwei Muskelgruppen durch eine einfache Technik angesprochen. Das funktioniert über konzentrisch-konzentrisch arbeitende Doppelfunktionsgeräte. Sanocircle Geräte setzen auf mehr Sicherheit, weil sie ohne bewegliche Gewichte auskommen und sind deshalb ideal in der Rehabilitation von Senioren einsetzbar. Die Geräte sind so konzipiert, dass sie weitestgehend selbsterklärend bedient werden können. Aufwendige individuelle Einstellungen sind in der Regel nicht notwendig.

Medizinische Trainingstherapie: Made in Germany

SVG setzt mit MTT Geräten aus der REHA LINE auf Qualität „Made in Germany“, denn wir wissen, wie wichtig Verlässlichkeit in der Physiotherapie und Rehabilitation ist. Deshalb sind unsere medizinischen Trainingsgeräte nach den Richtlinien für Medizinprodukte geprüft und mit dem CE-Zeichen versehen. Das steht für Qualität und Robustheit in der Verarbeitung – und das ist in jedem Detail zu sehen und zu spüren.

Für jeden Muskelbereich das passende medizinische Trainingsgerät

Ob Funktionsstemme zur Kräftigung von Oberschenkeln, Hüfte oder Knien, Beinbeuger- bzw. -strecker, Butterfly und Pull-Down Geräte, spezielle Anwendungen für die Muskulatur im Oberkörper, Bauch- und Rückentrainingsgeräte oder Ab- und Adduktionstrainer für die inneren Oberschenkel und die Gesäßmuskulatur – egal welcher Körper- bzw. Muskelbereich gezielt angesprochen werden soll – unsere Medizinische Trainingstherapie Geräte werden höchsten Ansprüchen an Funktionalität und Flexibilität gerecht. Zudem sind sie mit speziellen Geräuschdämmelementen zwischen den Gewichtsplatten und Bewegungsbegrenzern ausgestattet.


Prävention auf höchstem Niveau: MTT-Zirkel von SVG

In Zeiten, in denen Rückenprobleme, allgemeine Degeneration, insbesondere der Rumpfmuskulatur und Bewegungsmangel weite Teile der Gesellschaft betreffen, wächst das Bewusstsein innerhalb der Bevölkerung für den eigenen Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden. Erkrankungen des Muskel-Skelett-Apparates gehören heute zu den häufigsten Gründen für eine Krankschreibung. Gerätetraining, Rumpfstabilisierung und das Ansprechen der Tiefenmuskulatur und der Faszien (Bindegewebe) gehören in jedes Präventionsprogramm. Unsere medizinischen Trainingsgeräte wirken in der Verbindung. Die unterschiedlichen Medizinische Trainingstherapie Anwendungen können als Präventionszirkel variabel zusammengestellt werden. Sowohl die Geräte aus der REHA LINE 2.0, aus dem wellengang Schwingungstraining, als auch aus dem Sanocircle lassen sich innerhalb eines MTT Geräte-Zirkels ideal miteinander kombinieren. So werden in einem flexiblen Ablauf alle relevanten Muskelgruppen gezielt angesprochen. Ziel dabei ist es, mit Medizinische Trainingstherapie Gerätetraining bzw. wellengang Schwingungstraining in Verbindung mit Koordinationsübungen und Gymnastik einen Einstieg in das Kraft- und Kraftausdauertraining zu finden. Mithilfe des funktionellen Muskeltrainings an den Groß- und Kleingeräten werden Rumpf (Core) sowie Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke aktiviert und trainiert und verhelfen somit zu einer weitreichenden Prävention. Zur REHA LINIE 2.0 gehören insgesamt neun Geräte, die als Zirkeltraining variabel kombiniert werden können. Die Geräte

  • Funktionsstemme
  • Rotationstrainer
  • Ruder/Brusttrainer
  • Ab/Adduktion
  • Butterfly/Press-Back
  • Bauch/-Rückentrainer
  • Hüfttrainer
  • Pulldown/Dips
  • Beinbeuger/-strecker


stehen dazu zur Verfügung. Mit Geräten aus der REHA LINE 2.0 lässt sich so zum Beispiel ein 4+4 Zirkel zusammenstellen. Dazu gehören folgende Geräte:

  • eine Funktionsstemme
  • ein Beinbeuger/-strecker
  • ein Pulldown/Dips
  • ein Ruder/Brusttrainer
  • 4x Gymnastikmatten


In einem solchen Zirkel können bis zu acht Personen trainieren.

§20 Kursleiterausbildung

Wir qualifizieren Sie weiter und zeigen Ihnen in unserer Kursausbildung, wie Sie mit Kenntnissen der funktionellen Anatomie, der Physiologie und der Individualität im Gruppentraining das Zirkeltraining an unseren Geräten in kleinen Gruppen ideal einsetzen können. Das Trainingskonzept knüpft an die wachsende Wertschätzung der eigenen Gesundheit in der Bevölkerung an und fördert gezielt die Prävention. Es kombiniert Gerätetraining mit Koordinations- und Gymnastikübungen und stellt so einen guten Einstieg in das Kraft- und Kraftausdauertraining dar. Die Kurse finden in kleinen Gruppen statt und können den ganzen Körper trainieren. Besonders im Fokus steht dabei der sogenannte Core-Bereich, also die Lendenwirbelsäule bzw. der untere Rücken, das Becken und die Hüfte. Ist der Core-Bereich schwach, wirkt sich das auf den gesamten Körper aus. Umso wichtiger ist es, in diesem Bereich der Degeneration vorzubeugen. Neben dem Training des Core-Bereichs zielt das Zirkeltraining auf Koordination, Beweglichkeit und Dehnfähigkeit der Muskulatur. SVG bietet Physiotherapeuten, Sportwissenschaftlern oder ausgebildeten Sportlehrern eine Qualifikation für das Medizinische Trainingstherapie Konzept als Präventionskurs an, in Kooperation mit der Gesellschaft für Sportwissenschaften und Gesundheitswesen e.V. – auch im Rahmen einer Inhouse-Schulung. Neben theoretischem Wissen erlernen Physiotherapeuten die Übungen an den Geräten. Das Konzept zielt dabei auf unterschiedliche Anwendungsbereiche. Dazu gehören:

  • die Verbesserung von Gleichgewicht, Mobilität, Flexibilität, Muskelfunktion, Gelenkfunktion und Koordination,
  • die Aktvierung der Muskulatur, um Körperhaltung und Erscheinungsbild zu verbessern,
  • Muskelkraft, -leistung und -masse nach längerer Inaktivität aufzubauen,
  • die natürliche Muskelspannung zu verbessern,
  • die Aktivierung der Tiefenmuskulatur und das Training des Bindegewebes.

Sprechen Sie uns gerne darauf an!

Medizinische Trainingstherapie der Zukunft – Dokumentation und Trainingssoftware

Die Geräte der Medizinischen Trainingstherapie der neuen Generation können mit spezieller Trainingssoftware zur Kraftbestimmung, Trainingsdokumentation, -steuerung und -management ergänzt werden. Dabei werden die MTT Anwendungen mit einem Mini PC, dem sogenannten workout POINT, ausgestattet, der den Trainierenden bei der Ausführung seiner Übungen unterstützt und die Trainingsergebnisse erfasst. Vom Physiotherapeuten erstellte Trainingspläne und Ergebnisse können eingesehen werden. Biofeedback heißt das Stichwort, das Therapeuten und Patienten ideal unterstützt. Dabei werden Bewegungsreichweite, Bewegungsgeschwindigkeit, Trainingsgewicht und die Anzahl der Übungen dokumentiert. Die MTT Geräte sind damit Teil einer digitalen Medizin – zum Wohle des Patienten und zur idealen Unterstützung der Arbeit in der physiotherapeutischen Einrichtung.

Reha Geräte für jeden Bedarf

Ob Medizinische Trainingstherapie mit Trainingsmanagement per Software oder Geräte für Krafttraining und Rehabilitation – SVG ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für jeden Bedarf zur Unterstützung Ihres Praxisalltags. Wir verstehen unser Angebot als Ergänzung Ihres individuellen Praxisprofils und als Dienstleistungsangebot für eine effiziente und erfolgreiche Rehabilitation. Wir laden Sie ein, sich einen Überblick über unser Angebot zu machen – ob im Online-Shop oder in unserer 320 Quadratmeter großen Ausstellung. Entdecken Sie mit uns die Vielfalt moderner Medizinische Trainingstherapie Geräte für Physiotherapie und Rehabilitation und das Potential darin für Ihre Praxis. Schauen Sie einfach mal vorbei!

Zuletzt angesehen