Expertenberatung im großen 300m² Showroom!
Top Qualitätsprodukte
Beratungs-Hotline: +49(0)7041 9615-0
Kostenloser Versand ab 99,00€

Reha Geräte im Test

Welche Reha Geräte punkten im Praxistest? Die Favoriten der SVG Kunden im Überblick

In der Rehabilitationsphase sollen die Patienten fit für den Alltag werden. Gesundheitsprofis wissen: Der Weg zu voller Schmerzfreiheit, Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer sieht bei jedem anders aus. Welche Reha Geräte sollten Physiotherapeuten für die eigene Praxis in die engere Wahl nehmen? 

Reha Geräte kaufen, die Sinn machen: Die Therapieziele stehen immer im Vordergrund

„Die große Bandbreite an Geräten, die in der Reha zum Einsatz kommen können, ist für viele Kunden auf den ersten Blick verwirrend“, weiß Hannes Kümmerle, MTT- und Liegenexperte bei SVG, zu berichten. „Welcher Bedarf tatsächlich besteht, wird aber schnell klar, wenn man von den Therapiezielen ausgeht, die erreicht werden sollen.“ Ein guter Geräte Mix, erklärt Kümmerle, deckt Schmerz- und Ödembehandlung ebenso ab wie die zentralen Therapieziele Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit. „Der beste Test ist immer noch der Praxisbetrieb. Und sehr positive Rückmeldungen bekommen wir zum Beispiel für unsere Elektrotherapie Geräte aus der BTL Reihe, die eine riesige Bandbreite von Behandlungsoptionen abdecken“, berichtet Hannes Kümmerle. Zu den Favoriten unserer Kunden zählen auch unsere vielseitigen MTT Geräte. „Sie bieten nicht nur viele Trainingsmöglichkeiten für die Reha“, betont Kümmerle, „sondern auch die Chance, kassengeförderte Präventionskurse nach §20 anzubieten. Unsere Reha Geräte im MTT Bereich sind deshalb gleich aus mehreren Gründen interessant für viele Praxisinhaber.“

Kryo- und Wärmetherapie: Reha Geräte zur Thermotherapie gehören immer dazu 

Viele Verordnungen kombinieren mehrere Heilmittel, wobei auch Kälte- und Wärmeanwendungen oft Teil der Behandlung sind. „Basics wie ein Eisschrank für Eislolly oder Crunch Eis, Kältespray oder beweglich montierte Wärmestrahler gehören deshalb zur Grundausstattung jeder Physio Praxis“, weiß Hannes Kümmerle. Gerade bei Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen, die im Reha Bereich zum Alltag gehören, sind Thermo Anwendungen kaum aus der Behandlung wegzudenken. „Auch wenn man nicht zuerst an Wärmestrahler denken würde, wenn es um Reha Geräte geht, hat doch jeder Therapeut schon erlebt, wie hilfreich eine Wärmeanwendung zum Beispiel vor einer Mobilisationsbehandlung sein kann“, ergänzt Kümmerle. Kein Wunder also, dass sie zu den Dauerbrennern im SVG Sortiment zählen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.